Sonntag, 26. März 2017

Agrarwende

Kilometer (Transalp) 44984 bis 45039

Ja, ich habe schon länger nichts mehr geschrieben. Das liegt nicht etwa daran, dass ich nicht mehr Motorrad fahre, sondern daran, dass ich im Januar spontan einen Garten erworben habe und mich viel mit Ackerbau und Viehzucht befasse.

Dabei kommt es durchaus häufiger vor, dass ich - wie gestern und auch heute - zweimal am Tag dort hin brause. Heute z.B. am Morgen mit der BMW und am Nachmittag nochmal mit der Honda. Die Distanz beträgt ca. 24 Kilometer und ist in der Regel unter einer halben Stunde bewältigt. Allerdings passiert es, dass ich mal einen kleinen Umweg fahre - so wie heute.

So werden aus den 24 Kilometern locker mal 55, für die ich dann eine volle Stunde benötige.


Am Ziel angekommen kann ich mit der Transalp bis unmittelbar vors Gartentor fahren. Auf dem künstlerisch anspruchsvollen Bild oben ist das unlängst erneuerte Tor zu erkennen. Mit der BMW muss ich ein Stück entfernt auf Asphalt parken. Mit ihr will ich nicht den durchaus steilen kleinen Waldweg hinauf fahren, wenden und dann wieder hinunter fahren.

Elektrisches Werkzeug und Verpflegung nehme ich in den Motorradkoffern mit. Größere Hardware lagert im Häuschen auf dem Gelände. So ein Motorrad hat oftmals genug Transportkapazitäten und es ist erleichternd so eine Rechtfertigung für längere Motorradfahrten im und um das Neckartal zu haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen