Mittwoch, 31. August 2016

Recherchefahrt

Kilometer 42384 bis 42521

Für eine für morgen geplante Paddeltour auf der Großen Lauter habe ich mich mal dort im Lautertal mit dem Motorrad herumgetrieben und habe Ein- und Aussatzstelle sowie die altbekannte knifflige Stelle bei einem Gehöft mit dem klingenden Namen "Im Bürzel" angesehen.


Die Landschaft der Schwäbischen Alb und besonders das Lautertal haben mir diesmal wieder richtig gut gefallen. Weniger gut gefielen mir die Transparente, die endlich ein Verbot von Motorrädern in diesem Tal fordern. Ich war ja schon häufiger dort und kann nachvollziehen, dass die Lärmbelastung bei gutem Wetter und besonders an Wochenenden entsetzlich sei muss. Ich habe mich bemüht leise und langsam zu fahren. Das machen offenbar nur wenige. Viele Maschinen werden ja auch so konstruiert, dass ersteres gar nicht möglich ist.


Morgen werden wir dort also eine Bootstour unternehmen - so wie viele andere auch. Mit den kleinen Unterschied, dass wir unsere Boote selbst mitbringen und allerhand Paddel- und Ökologieschulungen hinter uns haben. Die können die zahllosen Touristen, die da in Plastikleihbooten herumdümpeln nicht nachweisen. Entsprechend verhalten sie sich. Kein Wunder, dass das Paddeln auf der Großen Lauter an den Wochenenden verboten ist. Was spricht wohl dagegen, dass auch fürs Motorradfahren durchzusetzen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen