Mittwoch, 18. März 2015

Fahrt auf den Roßberg

Kilometer 28811- 28878

Eigentlich hatte ich ja den Plan heute morgen erneut mit dem Motorrad zur Arbeit zu fahren. Ich war aber schon so früh wach, dass ich mich entschloss mit dem Auto zu fahren (dabei stellte es sich heraus, dass es auch schon vor Sechs Uhr warm genug für eine Fahrt mit dem Motorrad gewesen wäre). Entsprechend früh konnte ich Feierabend machen und noch eine unökologische Fahrt auf die Schwäbische Alb unternehmen. Die Temperaturen lagen knapp unter 20°C, ich hatte den neuen Helm auf und meine 30 Jahre alte Lederkombi angezogen, an der zwar ein paar Nähte erneuert werden müssen, die mir aber noch prima passt.

Leder hat den Vorteil bei Wärme nicht an der Haut zu kleben. Die vortrefflich warme Nylonhose, die ich mir geleistet habe klebt und behindert mich, wenn es warm ist.


Meine Fahrt führte mich - wie geplant - über Gomaringen über Talheim und Melchingen letztlich auf den Roßberg, wo ich eine von daheim mitgebrachte Brezel vertilgte und die Nachmittagssonne genoss. Mein Plan war eigentlich gewesen den schmalen Waldweg hinunter nach Gönningen zu fahren aber der war noch abgeschrankt. Ich war nicht dreist genug die Schranke zu umfahren und fuhr zurück über Genkingen hinunter nach Gönningen.
Das Tracking-Programm hat Strecke und Fahrtdaten aufgezeichnet und allmählich gewöhne ich mich an die kleinen Screenshots.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen