Samstag, 13. Dezember 2014

Ausgedehnte zweite Probefahrt

Kilometer 27966 bis 28068

Meine zweite Fahrt führte mich am Freitag über einen kurzen Abschnitt im Norden - ein Teil meines täglichen Arbeitswegs - nach Südwesten bis nach Münsingen.

(Keine Sorge, ich werde hier nicht jede Fahrt dokumentieren -schon gar nicht die Fahrten zur Arbeit - aber solange das alles noch neu für mich ist schreibe ich "Motorradlogbuch")

Da nahm ich dann wahr, dass es auf der Schwäbischen Alp durchaus kalt sein kann, wenn es bei uns in Tübingen um die 8° hat. Es lagen Schneereste am Wegesrand und der Waldboden war weiß. In diesen letzten Drittel meiner Fahrt musste ich mir eingestehen, dass ich als Anfänger lieber nur kurze Touren unternehmen sollte und gelegentliche Pausen wohltuend sind (insbesondere wenn der Helm drückt). Ausgerechnet jetzt bewegte ich mich auch auf Straßen, die ich vom Autofahren her nicht kannte.

In Reutlingen kam ich an einem Motorradgeschäft vorbei, das ich mir näher ansehen wollte. Beim Absteigen vergaß ich den Seitenständer auszuklappen. Beinahe wäre mir das Maschinchen bei der Gelegenheit umgekippt. Ich brauche noch ein wenig Praxis...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen